Nachruf auf Winni Winfried Hammans
unser Pfadfinder mit Leib und Seele
Noch immer unbegreiflich und fassungslos ist für uns das Abschiednehmen von Winni, unserem Pfadfinder mit Herz, Leib und Seele, der am 14. Juni 2022 verstorben ist und eine große Lücke, nicht nur in unserem Stamm, hinterlässt.

Pfadfinder war Winni seit fast 40 Jahren. 1985 trat er bei den Pfadfindern in Hartefeld ein.
Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erfüllten ihn mit Freude und die damals geknüpften Freundschaften haben bis heute Bestand.
Zwölf Jahre blieb unser Winni den Hartefeldern treu, bis er 1997 zusammen mit Lambert Holtappels die Leitung der Gruppe “die Trolle” bei unseren Rheurdter Pfadfindern übernahm.

Sein erstes Zeltlager dort fand 1998 in Densborn statt. Von da an war klar, dass noch viele weitere Lager folgen würden.
Nicht nur seinen kumpelhaften Umgang mit den Kindern und Jugendlichen, denen er vieles lehrte, wie das Klettern, Abseilen, Zelte aufbauen und Knoten binden, sondern auch seine Bereitschaft, immer zur Stelle zu sein, wenn Hilfe benötigt wurde, zeichneten ihn aus.
So war er bei den Zeltlagervorbereitungen stets dabei, baute das Zeltlager mit auf und ab und war fester Bestandteil unseres Küchenteams, kümmerte sich um all unser Material und dessen Instandsetzung. Gleichermaßen unterstütze er den Förderverein unserer Pfadfinder mit großem Engagement.

Winni war unser Mann für alle Fälle, mittendrin statt nur dabei, Empathieträger, Helfer, Freund.
Für Winni war Pfadfinder zu sein nicht nur ein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und allen bei denen er eine Lücke hinterlässt.
In unseren Gedanken und Gesprächen wird Winni immer Pfadfinder mitten unter uns bleiben.

Die Pfadfinder des DPSG Stamm St. Nikolaus Rheurdt und der Förderverein Pfadfinder Rheurdt und Freunde e.V.

Angehängte Dateien
Anhang #50: Winni 001

Anhang #51: Winni 003

Anhang #52: Winni 004

Anhang #53: Winni 005

Anhang #54: Winni 006

Anhang #55: Winni 007

Anhang #56: Winni 008

Anhang #57: Winni 009


Veröffentlicht am 01.07.2022 um 20:05 Uhr

Autor: Vorstand