Lebensmittelsammlung 2018
230 Bananenkartons Lebensmittel für Waisen im Internat in Vileika gesammelt
Am 29.09.2018 haben verschiedene Trupps Lebensmittel (Nudeln, Reis, Öl, Zucker und Mehl) vor einigen Supermärkten und Discountern in Rheurdt, Schaephuysen, Vluyn und Aldekerk gesammelt.
Die Lebensmittel werden für ein Internat mit 200 Waisen in Vileika (Weißrussland) gesammelt. Diese Kinder sind direkt oder indirekt Folge der Reaktorkatastrophe von 1986 in Tschernobyl. Von der Katastrophe sowie dem Zusammenbruch der Sowjetunion hat sich die Wirtschaft in Weißrussland nie richtig erholen können.
Den Transport der Lebensmittel nach Weißrussland organisiert Pfarrer Wolfram Syben, seines Zeichen Lehrer am Adolphinum in Moers. Jedes Jahr im Herbst werden die Hilfsgüter mit der ev. Kirchengemeinde Sterkrade zum Internat gebracht.

Bei der Sammlung sind insgesamt unglaubliche 230 Bananenkartons voll mit Lebensmitteln gesammelt worden.
Wir möchten unseren größten Dank allen Menschen ausprechen, die Lebensmittel abgegeben haben, den Gruppen, die den ganzen Tag vor den Läden standen und gesammelt haben und natürlich auch den Supermärkten und Discountern, die uns erlaubt haben auf Ihrem Gelände die Sammlung durchzuführen. Letztere waren namentlich: Edeka Kox in Aldekerk, Edeka Raber in Vluyn, nah&gut Hoyer in Schaephuysen, Netto Markendiscount in Tönisberg und Netto Markendiscount in Rheurdt.

Vielen, vielen Dank!

Im Anhang finden sich einige Fotos des Ausladens der Lebensmittel in Vileika.

Angehängte Dateien
Anhang #21: Foto vom Ausladen der Lebensmittel in Vileika

Anhang #22: Foto vom Ausladen der Lebensmittel in Vileika

Anhang #23: Foto vom Ausladen der Lebensmittel in Vileika

Anhang #24: Foto vom Ausladen der Lebensmittel in Vileika

Anhang #25: Foto vom Ausladen der Lebensmittel in Vileika


Veröffentlicht am 28.10.2018 um 10:52 Uhr

Autor: Thomas Spengel