Begeisterung beim Familienabend der Pfadfinder am 1. 09.12!


Alle Besucher, ob klein oder groß, waren begeistert vom Familienabend. Mit einem von den Pfadfindern gestalteten Familiengottesdienst wurde um 17.00 Uhr in der Nikolauskirche begonnen. Danach trafen sich die Familien und Freunde der Pfadfinder auf dem Gelände der Hauptschule. Dort gab es eine Stärkung in fester und flüssiger Form. Zudem konnten sich alle, die Lust und Laune dazu hatten, aktiv an unterschiedlichen Spielen beteiligen, um einen kleinen Eindruck von unserem diesjährigen Zeltlager hautnah zu gewinnen, welches unter dem Motto Scoutlympics (d.h. soviel wie Pfadfinderolympiade) durchgeführt wurde. Dem zu Folge konnte gecurlt (Eisstockschießen), Wikinger – Schach und Jagga gespielt werden. Was ist Jagga? Jagga ist ein Mannschaftsspiel mit Elementen aus dem Baseball und „Kampf mit Geräten“ nach festgelegten Regeln. Ein Höhepunkt war der diesjährige Lagerfilm. Da konnten alle, Eltern und Kinder, die keine Lagererfahrung bislang haben oder hatten, einen schönen Einblick von einem2-Wochen-Pfadfinderzeltlager bekommen.
Voller Spannung warteten dann auch schon unsere neuen 7-8 jährigen Pfadfinder/innen aus der Gruppe der „wilden Blitze“ auf die Feuerrunde, um offiziell im Beisein von Eltern, Freunden und vielen älteren Pfadfindern des Rheurdter Stammes eingestuft zu werden. Dort legten sie dann ihr 1. Versprechen - das Wölflingsversprechen- ab und waren somit neue Stammesmitglieder.
Für die meisten endete der Abend mit dem Live Auftritt unserer Lagerband – Maurice Büchner an der Gitarre, Lasse Grögor – Cajon, Matthias Neumann Handtrommel und Julian Thielmann als Bandsänger.
Für die neuen Wölflinge war der Abend allerdings noch nicht zu Ende. Sie übernachteten zum ersten Mal gemeinsam im Pfarrheim und auf die Frage, wer im nächsten Jahr erstmalig mit ins Zeltlager fahren möchte, antworteten 14 Jungwölflinge sofort mit Ja!


Veröffentlicht am 11.09.2012 um 17:36 Uhr

Autor: Unbekannt